HERZLICH WILLKOMMEN !

Wir freuen uns, Sie auf den Seiten der Ev.-luth. Kirchengemeinde Apen begrüßen zu können. Wir wünschen Ihnen einen informativen Besuch auf unserer Internetseite und laden Sie herzlich ein zu den Gottesdiensten und Veranstaltungen in den Gemeindeteilen Apen, Augustfehn, Godensholt, Nordloh und Vreschen-Bokel.

 

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Apen mit ihren Kirchen und Kapellen

St.-Nikolai-Kirche zu Apen
St.-Nikolai-Kirche zu Apen
Friedenskirche zu Augustfehn
Friedenskirche zu Augustfehn
Kapelle zu Godensholt
Kapelle zu Godensholt
Kapelle zu Nordloh
Kapelle zu Nordloh
Kapelle zu Vreschen-Bokel
Kapelle zu Vreschen-Bokel

Anregungen, Fragen oder Wünsche ?

Wir sind für Sie da ! 

Kontakt: kirchenbuero.apen@No Spamkirche-oldenburg.de

Hier finden Sie den aktuellen Gemeindebrief  "Us Karkenblatt" !

Ortskirchgeld 2020

Derzeit werden die Ortskirchgeld-Bescheide für 2020 verschickt.

Hierbei haben wir leider einen Druckfehler (oben im Text) feststellen müssen !

Deshalb hier der Hinweis:

Der Beitrag für Rentner/innen ist weiterhin mit 10€ bemessen.

Wir bitten diesen Fehler zu entschuldigen !

 

INFO: Hierfür gültiger Hygieneplan & Regeln für Gottesdienstabläufe

Ammerländer Impulse - Wöchentliche Gedanken zur Zeit

Mit meinem Gott, kann ich über Mauern springen. Psalm 18, 30

Ich mag diesen Spruch.

 

Gott hilft mir. Gott schenkt mir, dass ich etwas kann. Das ist das eine.

Und da sind Mauern. Die Mauern sind kein Hindernis das mich gefangen halten kann. Mit Gottes Hilfe vermag ich die Mauern zu überwinden - sogar überspringen kann ich sie.

Am Beginn eines neuen Schuljahres, Ausbildungsjahres, Corona-Situationsabschnittes? denke ich daran, dass Gott jedem eigene Fähigkeiten gegeben hat. Und wenn ich diese meine Fähigkeiten nutze, dann darf ich erleben, dass Gott an meiner Seite ist. Gott ist dabei, wenn etwas Neues anfängt, ein neuer Abschnitt, oder ein neuer Anfang.

 

Als wir uns Anfang Juli endlich wieder „echt“ treffen durften, haben wir bei einem Action Gottesdienst mit unterschiedlichen Stationen gleich mal ausprobiert, was wir können und worin wir besonders gut sind. Da gibt es ein Spiel, bei dem mehrere Personen einen an Seilen befestigten Kran bedienen um gemeinsam einen Turm zu bauen. Und gerade dieses Spiel haben die Teilnehmenden mit Eifer und Spaß betrieben. Wir waren verschieden groß, ganz unterschiedlich alt und eben zufällig zusammen. Wir haben probiert, umgekippt, wieder aufgestellt, noch einmal versucht, gelacht, und uns gefreut, denn wir haben es am Ende geschafft. Nicht die Wettbewerbe sondern Zusammenarbeit war eine der besten Fähigkeiten.

Nein, es geht nicht darum, Sieger im Mauerspringen zu sein.

 

Gerade auf die ganz kleinen Fähigkeiten möchte ich aufmerksam machen. Da ist zum Beispiel das Lächeln, ein leuchtender Funke nur im Auge, und soo viel ist gesagt - vielleicht eine Mauer zwischen Menschen überwunden?

 

Mit Gott über Mauern zu springen meint aber nicht nur, dass jeder etwas kann, einiges gut, etwas am Besten.

 

Schließlich ist dieser Spruch ein Teil von Psalm 18.

David betet, dass Gott ihn beschützt, ihn vor Feinden rettet und Freiheit gewinnen lässt.

Wenn ich mit meinem Gott über Mauern springe, springe ich in Freiheit.

 

Ich habe das ganz direkt erlebt. Damals 1989 lebte ich in Leipzig, gehörte zur Nikolai-Gemeinde und unsere Friedensgebete waren etwas ganz Besonderes - am Ende ist dann tatsächlich eine Mauer gefallen.

 

Aber die meisten Mauern sind ja nicht aus Stein. Und doch schränken Mauern unsere Freiheit ein.

 

Bin ich gefangen in Gewohnheiten? Bin ich gefangen in Konsumzwängen. Bin ich gefangen, weil mir meine Phantasie einfach keinen Ausweg aus einem eingetretenen Pfad zeigen kann? Bin ich gefangen in einer Situation, die ich mir vor gar nicht langer Zeit nicht hätte vorstellen können?

 

Es ist ein ganz wunderbares Geschenk, dass Gott uns immer und immer seine Hand reichen möchte.

 

Ein Versuch kostet nur den Mut es doch zu versuchen. Und die Erfahrung, es geschafft zu haben ist um so schöner.

 

Deshalb habe ich auf meinem Bild des Psalmspruches drei Ausrufezeichen gemalt.

Das erste heißt, ja das könnt ihr glauben. Ich habe es selbst erlebt. Vielleicht sieht es hinter der Mauer anders aus als ich dachte. Aber Gott hatte da seinen Plan mit mir.

Das eine Ausrufezeichen ist herzförmig, denn die Tatsache, dass Gott mich liebt und mir bei ganz kleinen und ganz großen Sprüngen in Liebe helfen will finde ich sehr wichtig.

Und dann sind es drei Ausrufezeichen. Ja, das ist vollkommen, mehr geht nicht.

 

Ich wünsche allen Glaubenskraft genug, um sich mit Gottes Hilfe an Mauern zu versuchen. Ich wünsche Ausdauer, wenn es nicht sofort gelingt, die Mauer zu bezwingen.

Und ganz besonders wünsche ich allen die gute Erfahrung auf überwundene Mauern zurückschauen zu können.

 

- Erst sah es ganz schön schwierig aus - Es ist geschafft - Und Gott war dabei!!!

 

Diakonin Evelyn Nell

Ihre Kirchengemeinde gibt bekannt:

Liebe Gemeindeglieder,

 

das Kirchenbüro ist für Besucher ab sofort wieder geöffnet!

 

Dienstag – Freitag in der Zeit von 10 – 12 Uhr

 

Kontakt:

Telefon 04489 - 5341

per Fax

Telefax 04489 - 6386

oder per E-Mail unter

kirchenbuero.apen@kirche-oldenburg.de

Café für Trauernde in Westerstede

Ambulanter Hospizdienst Ammerland lädt am 21. August wieder ins 
Café für Trauernde in Westerstede ein.
 
Am Freitag, den 21. August 2020 von 16.00 - 18.00 Uhr heißen die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen des Ambulanten Hospizdienstes Ammerland e.V. 
trauernde Menschen in Westerstede wieder herzlich willkommen. 
 
Wegen der Corona Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt. 
Daher bieten wir das Café für Trauernde in Westerstede ab August 2020 jeden ersten und jeden dritten Freitag im Monat an.


Wir bitten alle Teilnehmer sich telefonisch oder per Mail anzumelden. Tel.: 04488/5207333, Mail: hospizdienst.ammerland@ewetel.net .
 
Um die Vorgaben der Behörden einzuhalten, bitten wir alle Gäste beim Eintreffen einen Mundschutz zu tragen.

 
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 04488-52 07 333.


Andrea Jelschen

Neue Leiterin im Ev. Familienzentrum Augustfehn II

bearbeitete Fotoquelle: R. Brandau


Liebe Gemeindeglieder,


im Dezember 2019 gab es eine Stellenausschreibung für die Leitung des Ev. Familienzentrums Augustfehn II. Auf diese Stelle bewarb ich mich.

Nachdem ich die Chance zum Vorstellen bekam, stand im Februar fest, dass ich die Leiterin des Familienzentrums Augustfehn II werde.

Damit auch Sie mich kennenlernen, möchte ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Nicole Janßen, ich bin 46 Jahre alt und habe 20 Jahre als Erzieherin in verschiedenen Positionen und Gruppen gearbeitet.

Ich bin Mutter von drei Kindern und komme aus Zetel.

 

Nicole Janßen

Neues Evangelisches Familienzentrum Augustfehn II

Pressefoto

Im August 2018 schloss die Grundschule Augustfehn II ihre Türen und öffnete somit die Türen für eine neue Chance – das Ev. Familienzentrum Augustfehn II. Aber was bringt ein Familienzentrum mit sich? Welchen Nutzen haben die Anwohner von einem Familienzentrum?


Familienzentrum heißt ein Ort, der Begegnung, Bildung und Beratung für Familien schafft. Natürlich darf die Betreuung, die im Kindergarten und in der Krippe stattfindet, nicht fehlen. Ein weiterer Aspekt ist die Begleitung von Familien und die Möglichkeiten der Beteiligung. Sie als Gemeindeglied sind Teil "einer großen Familie", können sich beteiligen und sind jederzeit bei uns willkommen. Wir würden Sie gerne als Ehrenamtliche einbeziehen. Wie wäre es mit

 

  • Vorlesen für die „Kleinen“
  • Kochen oder Backen mit Kindern
  • Gestalten mit Holz
  • Gärtnern mit den Kindergartenkindern
  • …. oder ?

Was kann ein Familienzentrum darüber hinaus anbieten?


Weiter möchten wir alten und jungen Leuten die Möglichkeit geben, sich Unterstützung zu holen oder Unterstützung anzubieten.


Vielleicht haben Sie Lust, sich mit anderen über längst vergessene Zeiten auszutauschen? Wir können Ihnen dazu Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, um sich im Familienzentrum zu treffen.


Oder Sie möchten sich mit Ihren „Kleinsten“ und anderen Müttern treffen, um die sozialen Kontakte zu erweitern. Wäre dafür nicht ein Raum ideal, der bereits die Ansprüche erfüllt?


Es gibt noch so viel, was im Familienzentrum angeboten werden kann: Beratung für Schwangere, Austausch verschiedener Gruppen, Angebote für Große mit Kleinen in der Gemeinde, Begegnung verschiedener Kulturen, Beratung in verschiedenen Bereichen und noch anderes mehr.


Für alle Interessierten stehe ich gerne unter der Telefonnummer: 04489 5341 (über das Kirchenbüro Apen) zur Verfügung oder per Mail: nicole.janssen@kirche-oldenburg.de
Wir freuen uns, Sie bald in unserem Familienzentrum begrüßen zu dürfen.

 

Nicole Janßen

 

Neue Pastorin in unserer Kirchengemeinde als "Springerin" aktiv!

Bild: Dorothea Herbst
Bild: Dorothea Herbst

"Liebe Schwestern und Brüder in Apen-Augustfehn-Nordloh-Vreschen-Bokel-Godensholt!
Ich bin Dorothea Herbst und seit dem 1. April für zwei Jahr als „Springerin“ im Kirchenkreis Ammerland eingesetzt, zunächst in der Kirchengemeinde Augustfehn, wo ich die Kollegen unterstützen soll.


Das Ammerland ist mir nicht unbekannt. Ich habe in den Jahren 1993-96 mein Vikariat in Westerstede-Ihausen absolviert und mich dort sehr wohlgefühlt. Dann führte mich der Weg auf meine erste Stelle in Moorriem in der Wesermarsch, wo ich 7 ½ Jahre lang drei Landgemeinden zu betreuen hatte. Nach dieser ebenfalls sehr schönen Zeit auf dem Land zog es mich für 16 ½ Jahre nach Wilhelmshaven, wo ich früher zur Schule ging. Auch hier habe ich gerne gearbeitet.


Nun führt mich mein Weg also wieder zurück ins schöne Ammerland. Ich freue mich auf die Begegnungen in der Gemeinde und die Zusammenarbeit mit den anderen Pastoren und der Pastorin.


Ab Mai werde ich in Westerstede wohnen, da der Ort für den Dienst im Ammerland „strategisch günstig“ liegt.


Vielleicht sehen Sie mich gelegentlich mit dem Fahrrad durch die Gemeinde fahren. Denn ich liebe, es mit dem Rad die Gegend zu erkunden."


Herzliche Grüße,


Dorothea Herbst

Anmeldung der neuen Katechumenen (Konfirmation 2022)

 

Wer die Katechumenen anmelden möchte, kann dies auch online per E-Mail machen oder die Anmeldeunterlagen am Gemeindehaus in den Postkasten werfen. 

 

Hierzu stellen wir Ihnen die erforderlichen Formulare "Anmeldung", "Ordnung" und "Bestätigung" nachfolgend als PDF-Download bereit. Wenn möglich bitte auch eine Kopie oder ein Foto der Geburtsurkunde beifügen.

 

Stellenangebot: Gemeindepfarramt in der Kirchengemeinde Apen

Ausschreibung_Pfarrstelle_Apen_2020__1_.pdf
Ausschreibung_Pfarrstelle_Apen_2020__1_.pdf
Beschreibung: Gemeindepfarramt in der Kirchengemeinde Apen22 kB

Stellenangebot: Kreisjugenddiakon*in (m/w/d)

Ausschreibung_Stelle_als_DiakonIn_KK_AML.pdf
Ausschreibung_Stelle_als_DiakonIn_KK_AML.pdf
Beschreibung: Kreisjugenddiakon*in (m/w/d)85 kB

Mitarbeiter/innen gesucht: Friedhof Apen / Vreschen-Bokel

Wir suchen tatkräftige Unterstützung auf den Friedhöfen der Kirchengemeinde Apen.
Es handelt sich um Hilfestellung bei Grabanfertigungen.

Ein selbständiges Arbeiten ist erforderlich.

Die Arbeitszeit ist flexibel und richtet sich nach den anfallenden Beerdigungen.
Die Bezahlung erfolgt stundenweise nach TV-L.


Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich telefonisch im Kirchenbüro unter der Tel. Nr. 04489-5341 oder schriftlich an die Kirchengemeinde Apen oder per Email an: kirchenbuero.apen@kirche-oldenburg.de


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Mitarbeiter/innen gesucht: Gemeindehaus Apen / Augustfehn

Wir suchen tatkräftige Unterstützung für gelegentliche Kaffeetafeln anlässlich von Beerdigungen und anderen Veranstaltungen in unseren Gemeindehäusern Apen und Augustfehn.
Die Arbeitszeit ist flexibel an verschiedenen Wochentagen.

Die Bezahlung erfolgt stundenweise nach TV-L.
Zu den Aufgaben gehört das Planen, Organisieren und Einkaufen sowie das Eindecken, der Ausschank und das anschließende Ab- und Aufräumen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann melden Sie sich telefonisch im Kirchenbüro
unter der Tel. Nr. 04489-5341 oder schriftlich an die Kirchengemeinde Apen oder
per Email an: kirchenbuero.apen@kirche-oldenburg.de


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

KG-Apen-Video-Link

Aktuelle Informationen

Kalenderblatt

Do, 13. Aug. 2020
Durch seine Wunden sind wir geheilt.
Jesaja 53,5

Banner

https://www.kirche-oldenburg.de

Umweltmanagement

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken

© 2013 Ev.-luth. Kirchengemeinde Apen | Hauptstraße 204 | 26689 Apen | Tel.: 04489-5341| E-Mail: kirchenbuero.apen@No Spamkirche-oldenburg.de |